Finden Sie das beste Zubehör fürs Grillen

Frühlingsbeginn und die ersten Sonnenstrahlen machen Lust auf das erste und lange herbei gesehnte Steak vom Grill. Dies nehmen wir gerne zum Anlass, um uns das beste, nützlichste und witzigste Grillzubehör für das Jahr 2012 anzusehen. Dabei sind einige Klassiker, die Sie als echter Grillfan eventuell schon kennen, aber auch die ein oder andere Neuheit. Viel Spaß.

 

Zum Angeben:

BBQ-Brandeisen ca. 14,00 €BBQ-Brandeisen
Fangen wir mit dem Urinstinkt des Männchens an, dem Jagen und anschließendem Verteidigen der Beute. Die alte Tradition des Brandmarkens von Vieh wurde hier zur witzigen Idee fürs Grillen abgewandelt. Mit dem BBQ-Brandeisen kann der Grillmeister das beste Stück Fleisch für alle am Esstisch eindeutig für sich markieren. Sehr praktisch, wenn man(n) bedenkt, dass der Grillbeauftragte meist erst zum Schluss an den Tisch rückt und dann schon die besten Fleischstücke vergeben sind. Natürlich können alle möglichen Namen eingebrannt werden und für die Romantiker unter euch auch nette kleine Botschaften.

Der Spaß ist für 9,90 € ein nettes Geschenk für bekennende Grillmeister.

Zum Umhängen:

Grillschürze
Natürlich geht es nicht ohne die korrekte Arbeitskleidung. Hier einige Impressionen:

Grillen-keine Tipps-Bier ca. 13€

Grillschürze Schlachtplan für 12,00 €

Schürze Schlachter ca. 13 €

Schürze Praktisch ca. 30 €

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schürze mit Schlachtplan gibt es für ca. 12,00 €, Die Fleischerschürze mit Blutflecken kostet ca. 13,00 €, Die Praktische in die allerlei Grillwerkzeug passt, erhalten Sie für ca. 30,00 € und die „Ich will keine Tipps, sondern Bier“ ist ab 13,00 € zu haben.

 

 

Zum Würzen:

Gewürze und Grillsaucen dürfen natürlich für den richtigen Geschmack nicht fehlen. Hierfür gibt es den Würzset Picknick Tisch für ca. 21,00 € oder die Ketchup Gun für ca. 17,00 € oder die praktischen Gewürzmühlen von Weber.

Würzset Picnick Tisch

saucenpistole

Weber Gewürzmühlen

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anheizen:

Anzündkamin

Anzündkamin LandmannEin Anzündkamin sorgt für ein schnelles Aufglühen der Holzkohle und vermeidet den Einsatz von Zündflüssigkeiten. Diese gibt es von Markenherstellern, wie Weber, Rösle und Landmann oder auch von No-Name-Firmen. Die Preisspanne liegt bei 10 bis 40 Euro.

 

 

 

 

Gasbrenner CampinggazMoney to burnWem diese Methode nicht gefällt, der kann sich mit anderen Dingen helfen. Beispielsweise einem Gasbrenner (für ca. 23 €) oder einem Feueranzünder, wie diesem tollen Gag-Produkt „Money to burn„. Wenn Sie dieses dann verbrennen, gehen 8 Euro in Rauch und Asche über.

elektrischer Grillanzünder LandmannBlasebalkNatürlich geht auch ein elektrischer Grillanzünder (auf der Abbildung ist der von Landmann für 28,00 € zu sehen). Um die Glut noch weiter zu entfachen, könnten Sie diesen Blasebalg für  15,00 € zu Hilfe nehmen.

 

 

Zum Kühl- oder Warmhalten:

BBQ KühlplatteDie Barbecue Fleisch-Kühlplatte hat einen durchsichtigen Deckel und eine Platte aus Edelstahl, unter der ein Kühlakku die Lebensmittel darauf auf gesunder Temperatur hält. Einfach Kühlakku über Nacht ins Gefrierfach und schon haben Sie den perfekten Schutz vor Hitze, Insekten oder Asche. Das Produkt gibt es von mehreren Herstellern und es ist ab 29 Euro erhältlich.

 

 

 

WarmhalterostEin Warmhalterost soll die bereits gegrillten Lebensmittel davor bewahren, entweder zu schnell zu erkalten, oder, wenn es auf dem Rost bleibt, zu verbrennen. Ein Warmhalterost ist manchmal im Lieferumfang des gekauften Grills enthalten, aber oft fehlt es. Meist bewegen sich diese Produkte in der Preisspanne um die 25 Euro.

 

 

Zum Wenden:

Grillzange Holz vs. MetallGrillkofferGrillbesteck gibt es in allen möglichen Varianten, Kombinationen oder Materialien. Wer kennt sie nicht, die gute alte Holzgrillzange, die für ca. 4 Euro sehr günstig ist. Andere wiederum schwören auf Metallzangen oder Gabeln. Manche Hersteller haben ganze Grillkoffer entworfen, in denen dann Dinge, wie Pinsel, Gabel, Wender, Messer oder Reinigungsbürsten enthalten sind.

digitale GrillgabelWeber GrillhandschuhEine digitale Grillgabel ermöglicht es, die momentane Temperatur des Fleisches zu messen und so das Garen zu perfektionieren. Diese Grillgabeln gibt es bereits ab 9 Euro.

Ein Grillhandschuh ist natürlich kein normaler Kochhandschuh! ;) Er sollte hitze- und feuerfest sein und darf aus den verschiedensten Materialien gefertigt sein. Zum Beispiel Leder oder Aramidfasern.

 

Zum abwechslungsreichen Grillen:

Hamburger PresseDer Hamburger als Barbecue-Klassiker ist zwar in Deutschland nicht so verbreitet, könnte aber für Abwechslung auf dem Grillbuffet sorgen. Um auch gleichmäßig geformte Hackfleischburger zu bekommen, gibt es natürlich auch eine Hilfestellung. Zum Beispiel die Hamburger-Frikadellen-Presse von Rosenstein & Söhne für 9,90 Euro.

 

 

Ständer für BierhuhnOb herkömmliches Grillhühnchen oder Bierhuhn, ein Kugelgrill eignet sich ganz hervorragend für ein solches Geflügelgericht. Hierfür benötigen Sie nur den richtigen Geflügelhalter.
Die Abbildung zeigt den perfekten Ständer für ein Bierhuhn. Dafür einfach eine Dose Bier zur Hälfte leeren und in die Halterung stellen, das Hühnchen Würzen und darauf platzieren. Im Kugelgrill dauert das Hühnchen dann ca. 1 bis 1,5 Stunden um gar zu werden. Das Huhn hält natürlich auch ohne Bierdose und kann in einem herkömmlichen Backofen platziert werden. Und noch ein Hinweis: stellen Sie einen Teller oder eine Schale darunter, um den wertvollen Bratensaft aufzufangen. Der Ständer ist für ca. 16 € erhältlich. Weitere Varianten eines Geflügelbräters finden Sie hier.

Pizzastein WeberSelbst Pizza, Flammkuchen oder sogar Brot können auf einem Kugelgrill zubereitet werden. Dies gelingt sehr gut mit einem Pizzastein, der die Wärme perfekt auf den Teig überträgt, ohne dass etwas festbackt. Doch auch ein entsprechendes Backblech, das von der Größe her auf den Grill passt kann hier verwendet werden. Je nach Größe können Sie mit einem Preis von 35 bis 70 Euro rechnen. Auf der Abbildung sehen Sie einen Pizzastein von Weber mit 36,5 cm Durchmesser für ca. 49 Euro. Weitere Produkte dieser Art finden Sie hier.

 

Grillkörbe
Fischbräter LandmannGrillkorbAuch gegrillter Fisch kann zum Highlight auf dem Esstisch werden. Sie können Fisch zusammen mit Gewürzen und Gemüse in Alufolie einwickeln und im Päckchen auf den Grill legen. Dann erhalten Sie eine Art gedünsteten Fisch. Wollen Sie allerdings einen gegrillten Fisch, dann eignen sich so genannte Fischbräter, wie sie auf dem Bild zu sehen sind. Mit einem solchen Fischgitter gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie Ihren Fisch ohne Probleme wenden können, ohne dass er auseinander fällt. Das Gute dabei, Sie müssen sich nicht in Unkosten stürzen, denn so ein Bräter kostet zwischen 5 und 25 Euro. Die teure Version kann bis zu drei Fischstücke gleichzeitig aufnehmen.
Auch gibt es so genannte Grillkörbe in die Sie neben Fisch auch Hühnchen und Gemüse einlegen und gleichzeitig wenden können. Unserer Meinung nach eine wirklich praktische Sache für wenig Geld.

Tipp: Achten Sie nur darauf, dass der Griff isoliert ist, oder dass Sie den Fischbräter nur mit einem Grillhandschuh berühren.

Landmann MaiskolbenhalterWeber SchaschliksetEinen ähnlichen Zweck erfüllen die sogenannten Maiskolbenhalter oder ein Schascklik-Set. Für Mais gibt es entweder einen Korb, in den mehrere Maiskolben eingelegt werden können oder Spießer, auf die der Mais von beiden Seiten aufgespießt wird.
Für Schaschlikspieße gibt es raffinierte Aufsätze an denen jeder einzelne Spieß gedreht werden kann. Diese bekommen Sie ab 14 Euro und reichen bis 45 Euro.

KartoffelkorbGrillpfanneUm Grillkartoffeln perfekt zu garen, eignet sich der Kartoffelkorb. Ganz ähnlich die Grillpfanne für 19,99 €, die sich auch für klein geschnittenes Gemüse eignet. Sogar Wogeinsätze sind für den Grill erhältlich.

 

 

 

SmokerboxDer ganz besondere Geschmack für Grillgut gelingt Ihnen mit einer Smokerbox (auch Räucherbox), die Sie in die Glut Ihres Kugelgrills einlegen und die zu einem Preis von ca. 18 Euro erhältlich ist. In die feuerfeste Box füllen Sie Räucherchips, -Mehl oder Pellets, die in verschiedenen Geschmacks- oder Geruchsrichtungen erhältlich sind. Es gibt sie zum Beispiel in den Sorten Kirschholz, Buche, Pekanuss und vielen mehr.

 

 

Zum Saubermachen:

GrillbürsteZum Reinigen des Grillrosts empfiehlt es sich, im noch heißen Zustand mit Öl oder Speck darüber zu gehen. Bei sehr hartnäckigen Rückständen können Sie den Rost in ein feuchtes und mit Spülmittel versetztes Tuch (es geht auch Küchenrolle) einwickeln und eine Weile einweichen lassen. Danach lassen sich die Rückstände einfach mit einer Grillbürste entfernen. Besonders geeignet sind Borsten aus Messing oder Edelstahl.

 

 

Fazit
Wir hoffen, Sie konnten einige hilfreiche Tipps für Ihren nächsten Grillabend mitnehmen oder haben nun das perfekte Geschenk für Ihren Grillmeister gefunden. Haben wir in unserer Liste noch etwas Tolles vergessen? Bitte schreiben Sie uns einen Kommentar und wir werden gern Ergänzungen vornehmen. Also dann:

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!