LG MC8289MR – sieht sie nur schön aus oder kann Sie auch „kochen“?

LG-MC7889M-Sonderedition-MirrorAnlässig der ersten Million verkaufter Mikrowellen, bringt LG drei neue Mikrowellenmodelle auf den Markt. Die Sonderedition mit Namen „Mirror“, also Spiegel, zeichnet sich durch ihre hochglanzverspiegelte Oberfläche aus und macht daher einen sehr hochwertigen, edlen Eindruck. Doch nicht nur vom Aussehen leitet LG den Namen ab. Denn die neue Intellowave-Technologie sorgt dafür, dass dreidimensionale Mirror-Mikrowellen das Garen und Erhitzen der Lebensmittel gleichmäßiger und energiesparender gestalten. Von den drei Geräten der Serie ist bisher nur die Mikrowelle LG MC8289MR am Markt erhältlich. Wir haben diese auf Funktionalität und Bedienerfreundlichkeit getestet.

Das Design des Kombi-Mikrowellengerätes ist geradlinig und durch die Kombination von Silber und Verspiegelung sehr edel. Allerdings werden alle Hausfrauen, die eine Küche mit glänzenden Griffen und Oberflächen haben, bezeugen, wie unpracktich diese im Zusammenhang mit Kochhänden sind. Fingerabdrücke sind sehr schnell sichtbar, insbesondere, weil die Hände beim Kochen gern einmal fettig sind. Zum Ausgleich ist die silberne Oberfläche des Gerätes nicht so staubanfällig.

Das vierstellige LED-Display ist genügend groß und die vierstellige Anzeige ist deutlich lesbar. Die Bedienknöpfe sind nach kurzem Einlesen in die Bedienungsanleitung schnell angeeignet. Die ersten Schritte, das Einstellen der Uhr und ein Probelauf mit einer Schüssel Wasser sind also schnell erfolgreich absolviert.

Der Garraum umfasst 32 Liter und wird von Edelstahlwänden begrenzt. Diese sollten immer so schnell wie möglich gereinigt werden, damit sich Speisereste gar nicht erst einbrennen können. Der Drehteller besteht aus robustem Glas, das auch bei der Grillfunktion nicht allzu heiß wird (von einer Entnahme mit bloßer Hand ist dennoch abzuraten). Er misst im Duchmesser 34 cm. Mit Maßen von 32,2x53x42,7  ist das Gerät nicht gerade klein und mit 19 Kilo auch kein Leichtgewicht, aber der große Garraum (23,8×36,6×36,6) bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten für die Essenszubereitung. Das Gerät verfügt über 5 Leistungsstufen, 4 Autoprogramme und unzählige Kombinationsmöglichkeiten:

Leistungsstufen:

  1. Maximal (900W): Wasser kochen, Bräunen von Fleisch, Garen von Geflügel, Fisch, Gemüse
  2. Stark (720W): Erwärmen, Braten von Fleisch und Geflügel, Garen von Pilzen und Meeresfrüchten, Garen von Speisen, Eiern und Käse
  3. Mittelstark (540W): Backen von Kuchen und Kleingebäck, Eier kochen, Pudding, Kochen von Reis und Suppe
  4. Auftauen/ Mittel (360 W): Auftauen, Schmelzen von Butter und Schokolade
  5. Niedrig (180W): Weichmachen von Butter oder Käse, Weichmachen von Speiseeis, Aufgehen lassen von Hefeteig

Programmmöglichkeiten:

  1. Grill (Kombinationsmöglichkeit mit Vorheizen und Garen)
  2. Heißluft bis zu 250 °C (Kombinationsmöglichkeit mit Schnellvorheizen und Schnellgaren)
  3. Mikrowellenfunktion (Aufwärmen, Garen, Auftauen, Warmhalten)
  4. Ofen (Kombinationsmöglichkeit mit Garen und Vorheizen)
  5. Backen (Kombinationsmöglichkeit mit Auftauen)
  6. Automatik Garen (nach Gewicht und Gargut)
  7. Automatik Auftauen ( nach Gewicht und Gargut)
  8. Crispy Reheat (Aufwärmen und knusprig Bräunen)
  9. Schnellstart

Während des Vorganges ist es immer noch möglich die Einstellmöglichkeit der Laufzeit zu verändern, was wir als großen Vorteil gesehen haben. Die Zeit kann über den Drehregler nach Bedarf erhöht oder nach unten geregelt werden.
Ebenso praktisch ist die Schnellstartfunktion, die mit wenigen Handgriffen eingestellt ist und dann für 30 Sekunden in maximaler Power läuft.  Diese kann nach Wunsch auf bis zu 99 Minuten verlängert werden.
Auch die Kindersicherung ist leicht, durch längeres Gedrückthalten der Stopp-Taste, aktiviert oder deaktiviert. So kommen Kinder nicht einfach während eines Garvorgangs an die heißen Lebensmittel heran.

Besonders bei der Grillfunktion kann der großzügige Garraum gut ausgenutzt werden. Hier können Lebensmittel mit bis zu 1.250 Watt gegrillt werden. Zwei unterschiedlich große Grillroste ermöglichen das gleichzeitige Erhitzen zweier Tiefkühlpizzen, die im Test knusprig und gleichmäßig gebräunt aus dem Gerät kamen. Auch Tiefkühlbrötchen sind kross und gleichmäßig gebräunt auf unseren Frühstückstisch gekommen.

Sehr gute Ergebnisse erreichen Sie durch das Einstellen der Kombinationsmodi. Beispielsweise kann der Garraum wie bei einem Herd vorgeheitzt werden. In Kombination mit der Mikrowellen- oder der Heißluftfunktion können Sie eine deutliche Verkürzung der Garzeiten erzielen. Zu der Heißluftfunktion können Sie sowohl den Ofen, wie auch den Grillmodus wählen.

Die Automatikfunktionen funktionieren über die Einstellung des Gewichtes. Hierzu ist es notwendig entweder gut schätzen zu können oder eine Küchenwaage bei der Hand zu haben. Die Zeiten für verschiedene Lebensmittel stehen für das Garen, wie für das Auftauen in der Bedienungsanleitung. Dort finden Sie auch praktische Hinweise für die Handhabung der Lebensmittel. Beispielsweise sind das Garen von Reis oder Pellkartoffeln in der LG Mikrowelle gut beschrieben. Im Test haben die Kartoffeln etwas mehr als die beschriebene Zeit gebraucht, was aber an der Größe gelegen haben könnte. Die Zeit zum Fleischgrillen (mit der vorgegebenen Dicke und Menge hat ziemlich genau gepasst. Es ist danach sehr gut durch aber noch zart und saftig gewesen.

Bei Fertigstellung signalisiert das Gerät deutlich hörbar, dass es seine Aufgabe beendet hat oder dass sie die Lebensmittel wenden sollen. Das Betriebsgeräusch ist recht dezent, wobei die Heißluftfunktion etwas lauter ist. Nach längeren oder besonders heißen Vorgängen springt ein Lüfter an, der die Mikrowelle wieder herunter kühlt.

Fazit:
Bei der LG MC8289MR handelt es sich um eine sehr gute Kombinationsmikrowelle, die sowohl für das Kochen, Backen, Grillen wie auch für ein einfaches Erwärmen von Speisen geeignet ist. Besonders die Aufwärmfunktion mit der Crispy Reheat Einstellung ist sehr praktisch, wenn vom Vortag Aufläufe übrig sind weil diese überbacken einfach besser schmecken. Der Preis liegt bei ca. 260 Euro, ist zwar recht stattlich aber für ein Gerät von dieser Größe und Ausstattung noch akzeptabel.