Kindle Wireless Reader nun auch in Deutschland verfügbar

Pünktlich kurz vor Ostern war es soweit, dass der neueste Kindle eBook-Reader auch in Deutschland auf Amazon erhältlich war. Bisher war dieser nur im englischsprachigen Raum zu haben und wer ihn in Deutschland haben wollte, war gezwungen, das Gerät einfliegen zu lassen.

Der Kindle Wireless Reader Wi-Fi graphit hat einen 6 Zoll Display und verfügt über die E-Ink-Technologie was dem Lesegefühl eines echten Buches sehr nahe kommt. Allerdings ist das Menü und Benutzerführung noch in englisch. Mit diesem Gerät kann sich der Nutzer in ein erreichbares WLAN-Netz einloggen und darüber Bücher im Amazon Kindle-Shop kaufen und herunterladen oder per USB-Stick überspielen. Er kostet 139€.

Eine zweite, aber mit 189€ kostenintensivere, Variante ist der Kindle 3G Wireless Reader. Hier handelt es sich um das gleiche Modell wie das eben beschriebene. Jedoch verfügt dieser, wie der Name es schon vermuten lässt, zusätzlich noch über einen kostenlosen Zugang zum 3G-Handynetz, was das Herunterladen noch einmal erheblich vereinfacht.

Auf dem Amazon Kindle können auch PDF-Dateien gelesen werden und er verfügt über einen Stereo 3,5 Klinkenanschluss für Kopfhörer sowie zwei Lautsprecher an der Rückseite. Es ist also möglich,  Musikdateien oder Hörbücher auf dem Gerät abzuspielen. Interessant für diejenigen, die englische Literatur lesen und gleichzeitig hören möchten. Ein integriertes Wörterbuch und Zugang zu Wikipedia helfen hier schnell über kleine Wissenslücken hinweg.

Im Amazon Kindle-Shop können über 690.000 eBooks herunter geladen werden und zudem noch elektronische Zeitschriften. Hier gibt es alle gängigen Neuerscheinungen, Bestseller und Klassiker (diese zumeist kostenfrei) die unterwegs eine breite Bücherauswahl bieten. Nur etwa 25.000 Bücherexemplare sind allerdings in deutsch erhältlich. Allerdings gehen wir davon aus, dass sich diese Zahl sehr noch erhöhen wird. Auf dem Gerät selbst haben bis zu 3.500 (4 GB) Bücherdateien platz.

Mit 241 Gramm erreicht der E-Book-Reader ein Gewicht, das einem Taschenbuch gleich kommt, aber viele Bücher enthält. Die Akkulaufzeit kann nach Aussage des Herstellers bis zu einem Monat betragen (bei der 3G-Version sind es ca. 10 Tage). Das liegt an der sehr energiesparenden Displaytechnologie , die wir schon bei den EBook-Readern von Sony sehr positiv getestet haben. Diese ist nicht selbstleuchtend aber dennoch sehr kontrastreich. Zudem spiegelt das Display nicht oder nur sehr wenig.

Der Amazon Kindle E-Book Reader ist das am häufigsten verkaufte Amazon Produkt der letzten Jahre und der „Neue“ wird sich sicher auch in Deutschland noch sehr gut verkaufen.