Super Mario Galaxy 2 im Test

Nintendo setzt auf schnelle Pferde: Super Mario Galaxy war in unseren Augen das beste Mario-Spiel überhaupt. Nun ist mit Super Mario Galaxy 2 für die Nintendo Wii der Nachfolger am Start. Wir haben unseren Lieblingsklempner und seine Freunde ins Weltall begleitet und wollten herausfinden,  ob Super Mario Galaxy 2 an den Erfolg seines 2007 erschienen Vorgängers anknüpfen kann!

Super Mario Galaxy 2

Super Mario Galaxy 2 - kann der neueste Teil aus dem Hause Nintendo an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen?

Die Story
Mit Tiefgang konnte bis dato kein Super Mario-Titel glänzen, und diese Tradition setzt sich in Super Mario Galaxy 2 fort. Inhaltlich hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht viel verändert. Prinzessin Peach, Bowser, die Entführung – für eingefleischte Mariofans schon fast ein Muss. Es gilt also, die entführte Prinzessin zu retten und dabei wundersame Welten zu durchqueren, Gegner zu eliminieren, waghalsige Klettermanöver und perfektes Timing inbegriffen. Die Münzen- und Sterne-Sammelei kommt dabei auch nicht zu kurz. Nichts Neues, aber gerade deswegen bestechend einfach und mitreißend wie eh und je. Am Ende gilt es, Bowser selbst zu besiegen.

Die Steuerung
Die wiitypische Bewegungssteuerung für Mario arbeitet auch ohne Wii Motion Plus präzise genug, um den kleinen Klempner sicher durch die 360° Welt zu bewegen. Es kommen sowohl die Wii Mote als auch der Nunchuck-Controller zum Einsatz.

Mit dem Control Stick des Nunchucks bewegt sich Mario frei in der bunten Zeichentrickwelt. Mittels Z Button am vorderen Ende des Nunchucks duckt sich Mario. Er kann in dieser geduckten Haltung sogar herumlaufen – das sieht sehr lustig aus und man kann auch enge Zwischenräume nutzen, um an begehrte Items zu gelangen. Der A-Knopf auf der Wii Mote lässt Mario springen. Schüttelt man die Wii Mote, dreht sich Mario im Kreis. Damit kann man zum Beispiel Hindernisse zerstören, die den Weg versperren, Gegner kurz außer Gefecht setzen oder Hebel benutzen.

Die Steuerung ist zwar selbsterklärend, für alle blutigen Mario-Anfänger enthält das Spiel aber noch eine Tutorial-DVD, auf der alles genau erklärt wird. Diese DVD läuft allerdings nicht auf der Wii…

Das Gameplay
Es gilt sich nun durch insgesamt 6 Spielwelten zu hüpfen, Münzen und Sterne zu sammeln. Viel verändert hat sich an den Spielewelten im Vergleich zu Super Mario Galaxy nicht, aber das stört kaum, denn es gibt auch einige Neuerungen, die Super Mario Galaxy 2 nicht zu einem Remake verkommen lassen.

Die wohl wichtigste Veränderung ist die Möglichkeit, Yoshi zu steuern. Mit seinen Spezialfähigkeiten hilft er in so mancher Situation aus der Patsche. Er frisst nicht nur Gegner, sondern hat auch einige Tricks auf Lager: Mit seiner Zunge kann er an Haken entlanghangeln und so weiter entfernte Plattformen erreichen, und bunte Früchte verleihen ihm außergewöhnliche Kräfte: blau lässt Yoshi schweben, mit rot legt Yoshi den Turbogang ein, und mittels der Glühbeere erhellt Yoshi dunkle Wege, die ohne ihn unpassierbar sind. Die Steuerung von Yoshi ist in den Spezialmodi nicht immer ganz einfach, aber genau darin liegt die Herausforderung an den Spieler.

Aber auch für Mario hält das Spiel einige Gimmicks bereit: Der bekannte Feuer Mario schießt mit Feuerbällen, mit dem Bienen-Anzug kann man (wenn auch nur kurz) fliegen wie ein Bienchen, mit dem  Regenbogen-Anzug wird Mario für eine kurze Zeit unverwundbar. Hinzu kommen der Fels-Anzug, mit dem Mario sich in einen rollenden Felsen verwandelt, der alle Gegener wegkegelt, mit dem Wolken-Anzug kann Mario auf Wolken gehen und sich eigene kleine Wolkenkissen schaffen, und als Wirbelbohrer bohrt sich Mario durch ganze Planeten.

Anspruch
Hier einfach, da knifflig – an einigen Stellen zum Haare raufen. Für Mario-Neulinge gibt’s überall Hinweise, wie es weitergeht. Und stößt man irgendwann einmal wirklich an seine Grenzen, kommt der Kosmos-Assistent zum Einsatz: Er hilft, wenn eine Stelle partout nicht klappen will. Auch ein Koop-Modus steht zur Verfügung, in dem ein zweiter Spieler als Luigi ins Spielgeschehen eingreifen kann.

Grafik & Sound
Typische bunte Zeichentrickgrafik, bekannter Sound – never change a running system heißt die Devise. Grafisch gibt es nichts auszusetzen, bis auf die Grenzen der Wii-Grafik natürlich. Die Welten sind liebevoll animiert, die Level und Gegner phantasievoll und abwechslungsreich gestaltet. Und mit dem fröhlichen Super Mario Sound im Ohr macht das Spielen umso  mehr Spaß.

Fazit
Super Mario Galaxy 2 präsentiert sich dank zahlreicher Innovationen noch einen Tick besser als sein Vorgänger. Auch wenn am Leveldesign kaum etwas verändert wurde, bereitet es doch riesen Spaß sich durch die Welten zu hüpfen. Damit hat der neueste Mario-Kracher sich den vordersten Rang in unserer Hitliste der Wii Spiele verdient!

Preise & Verfügbarkeit Super Mario Galaxy 2 für die Wii ist seit dem 11.06.2010 auf dem deutschen Markt erhältlich. Bei amazon ist das Super Game schon für knapp 40 Euro erhältlich. Für diesen vergleichsweise günstigen Preis bekommt man jede Menge Spielspaß für die Wii!