Sony Ericsson Xperia arc – Vorschau

Im ersten Quartal dieses Jahres bringt Sony Ericsson sein neues Smartphone Xperia Arc auf den Markt. Erste Eindrücke gibt es bereits von der CES in Las Vegas und natürlich vom Hersteller selbst.

Die Aufmerksamkeit wird von allem auf die 8,1 Megapixel Kamera und das innovative Design gelenkt. Wo aber liegen weitere Besonderheiten des neuen Xperia Arc? Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Weiterlesen

Nokia X3 Touch and Type

Das Nokia X3 Touch and Type in schickem Weiß

Der Trend geht zum Touchscreen-Handy. Doch viele langjährige Nutzer haben sich an eine Handytastatur gewöhnt, vor allem wenn es darum geht, schnell Nachrichten zu schreiben oder Kontaktdaten einzugeben. Andererseits ermöglicht ein Touch-Display eine einfache Navigation im Handymenü und im Internet. Nokia bringt mit dem X3 Touch and Type ein schickes, klassisches Barrenhandy auf den Markt, welches die Vorteile einer Standard-Handytastatur, mit denen eines modernen Touchsrceen in sich vereint.

Das X3 Touch and Type ist sehr flach (nur 9,6 Millimeter) und mit 78 Gramm auch besonders leicht. Die Oberfläche besteht aus gebürstetem Edelstahl, der in 5 modernen Farben erhältlich ist. Das Display ist mit 2,4-Zoll eher klein für ein Touchsrceenhandy, erfüllt jedoch mit 240 x 320 Bildpunkten die gängigen Standards. Weiterlesen

Das Samsung Galaxy Tab – Hybrid aus Handy und PC

Muss ein Smartphone die Möglichkeit bieten im Internet zu surfen, Filme abzuspielen oder Office Anwendungen zu bearbeiten? Und wird ein Handy benötigt, wenn das Tablet ebenso SMS verschicken und telefonieren kann?

Samsung Galaxy Tab

Das Galaxy Tab von Samsung

Eben diese Frage hat nun Samsung mit dem Samsung Galaxy Tab beantwortet. Es schafft eine Alternative für Menschen, die nicht Beides mit sich herumtragen, aber auch auf keines von Beiden verzichten wollen. Mit über 600.000 Verkäufen bisher, bestätigen die Kunden Samsung, dass das Gerät mit gutem Handling und umfangreichen Anwendungen für sich spricht. Zum Vergleich: das iPad wurde in der selben Zeit 1 Mio. mal verkauft. Für Samsung ist das ein riesen Erfolg, da sie nicht die selbe Fangemeinde und das Standing (wahnsinnige 95% des Tablet-Marktes) von Apple besitzen.

Zum Gerät selber ist auffällig, dass die Hersteller nicht nur in den Funktionen, sondern insbesondere bei der Größe, einen Kompromiss zwischen Handy und Tablet gefunden haben. Mit 7″ entspricht das SGT etwa der Hälfte des iPads und ist  bisher das  leichteste auf dem Markt. Die geringe Größe vereinfacht besonders das Handling, denn wenn das Gerät mit der einen Hand gehalten werden kann, ist die andere frei fürs Bedienen. Die Taschenbuchgröße passt zwar nicht in Hosentaschen aber in die eines Sakkos und in fast jede Handtasche. Weiterlesen

Samsung Galaxy S Vorschau & Unboxing

Wir möchten euch heute erste Eindrücke zum Topmodell Samsung Galaxy S liefern. Das Smartphone ist derzeit eines der besten Handys auf dem Markt. Vor allen auf sein Super-AMOLED-Display, welches Farben in einer noch nie dagewesenen Qualität auf einem Smartphone darstellt, kann Samsung stolz sein. Ein späterer Test wird zeigen, wie sich das Galaxy S im Alltag schlägt. Nun aber erst einmal zum Unboxing des Geräts!

Das Samsung Galaxy S ist über einen 4 Zoll großen Touchscreen bedienbar, der mit der stromsparenden Super-AMOLED-Technologie ausgestattet ist, die brilliante Farben darstellt. Mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln wirkt jede Schrift gestochen scharf! Das Display füllt die komplette Vorderseite des Smartphones aus, hat jedoch einen kleinen, aber entscheidenden Mangel:

Samsung Galaxy S

Samsung Galaxy S ausgepackt: Das Topmodell mit kleinen Qualitätsmängeln | Foto: Areamobile

Der Bildschirm ist nicht sauber in die Fassung des Gehäuses eingepasst. Entsprechend sind kleine Spaltabstände zu entdecken, die den positiven Gesamteindruck des Topmodells zerstören. Von Samsung ist man solche Qualitätsmängel eigentlich gar nicht gewohnt. Leider sind in dem Modell kleine unterschiedliche Spaltmaße auf der Unterseite gegenüber der Oberseite des Displays zu sehen. Dennoch ist die Verarbeitung sehr gut, vielleicht hat sich in dieses Modell des Samsung Galaxy S ein kleiner Fehler eingeschlichen, der jedoch nicht die komplette Serie des neuen Smartphones betrifft – über Kommentare und Erfahrungen von anderen Samsung Galaxy S Besitzern wären wir sehr dankbar. Weiterlesen

Vorbestellen im vollem Gange: iPhone 4 600.000 mal verkauft – Versand-Verzögerung bei Telekom

Unglaublich aber wahr:Schon 600.000 mal ging das iPhone 4 über die Ladentheke. Damit ist es wieder einmal ein voller Erfolg für Apple – doch nicht irgendein Erfolg, nein: Der größte in der Firmengeschichte des Konzerns. Die magische Anziehungskraft des iPhone 4 löst einen riesen Hype aus, der sich über die ganze Welt zieht. Serverabstürze bei allen großen Exklusivpartnern waren die Folge.

iPhone 4 600.000 mal verkauft

Mehr als 600.000 mal verkauft - in 2 Tagen! | Foto: Apple

Die Deutsche Telekom hatte Anfangs enorme Probleme, ihre Server für die Vorbestellung des iPhone 4 zum Laufen zu griegen. Der Kunde bekam stundenlang nur eine Fehlermeldung zu Gesicht. Eigentlich sollte die Vorbestellung am 15. Juni schon um 10 Uhr beginnen, doch es verzögerte sich bis um ca. 12 Uhr. Doch nicht nur die Telekom war von den Ansturm betroffen, auch AT&T, der Exklusivpartner des iPhone 4 in den USA, kam den Bestellungen nicht nach. Mitlerweile hat er die Vorbestellung des iPhone 4 geschlossen, um nach eigenen Aussagen in einer Pressemitteilung, diejenigen erst einmal zu bedienen, die das iPhone 4 bestellen konnte. Deutsche Kunden haben diesbezüglich Glück und können das iPhone 4 immernoch über die eigens für das iPhone 4 erstellte Seite der Telekom das Smartphone vorbestellen.

Die Deutsche Telekom meldet, dass der Ansturm auf das iPhone 4 etwa zehnmal so hoch gewesen sei, wie der des iPhone 3GS. Damit hat der Netzbetreiber derzeit große Lieferschwierigkeiten und wird nicht alle Kunden rechtzeitig zum Erscheinungstermin am 24. Juni bedienen können. Kunden der Telekom sollte also etwas Gedult mitbringen.

Ein Sprecher der Deutschen Telekom gibt zum Versand des iPhone 4 bekannt: „Wer das Handy des US-Computerbauers Apple jetzt vorbestelle, werde es voraussichtlich erst im Juli erhalten.“

Derzeit ist auch noch völlig unklar, ob das iPhone 4 nächste Woche in allen Telekom-Shops zu finden sein wird. Es kann auf jeden Fall nicht gewährleistet werden, dass überall genügend Geräte für den Verkauf zur Verfügung stehen. Sie können jedoch die Geräte vor Ort bestellen.

Mittlerweile versuchen sogar einige Glückliche, welche das iPhone 4 bestellen konnten, ihr Gerät gewinnbringend bei Ebay zu verkaufen. So versuchen manche ihr iPhone für aberwitzige Summen von 5000 Dollar an den Mann zu bringen.

5000 Dollar Ebay iPhone 4

5000 Dollar für ein iPhone 4? | Screenshot: Areamobile

Derzeit ist die Vorbereitung der neue Applikationen für die neue Betriebssystemsoftware iOS 4 in vollem Gange. So werkelte Apple an der Software iTunes, welche für die Synchronisation des Smartphones mit den PC sorgt. Nun ist Sie in der finalen Version 9.2 erschienen und steht dem PC und MAC-Anwender zur Verfügung. (Microsofts Betriebssystem Windows wird benötigt) Die neue Version unterstützt das iPhone 4 und jegliche Funktionen von iOS 4. So kann der Nutzer Apps auf den Computer in Ordnern sortieren, wenn iOS 4 installiert ist (eine der neuen Funktionen des Handy-Betriebssystems). Auch die ersten Apps von Drittanbietern sind an das neue Apple-Betriebssystem angepasst worden. Vor allen Multitasking-Unterstützung und die hohe Auflösung bereitet vielen Entwicklern derzeit noch Probleme – dieses sollten sich jedoch in den nächsten Tagen und hoffentlich bis zum Erscheinungsdatum lösen lassen.

Fazit: Wer das iPhone 4 also bald in seinen Händen halten möchte, der sollte es so schnell wie möglich bestellen!

Telekom: Apple iPhone 4 ab 1 Euro – jetzt vorbestellen!

Die Deutsche Telekom bietet das iPhone 4 in Deutschland exklusiv an. Wie schon das Vorgänger-Modell wird das neue Smartphone aus dem Hause Apple jedoch ein teures Vergnügen. Wie die Bild am Sonntag (BamS) in ihrer Ausgabe vom 13. Juni berichtet, wird das iPhone 4 sogar noch teurer als das iPhone 3GS. So soll der Kunde je nach gewähltem Tarif bis zu 400 Euro zuzahlen, um das Gerät zu erstehen. Dies hat nun die Telekom selbst über seinen Twitter-Account bestätigt. Demnach wird das iPhone 4 mit Complete-Vertrag-L nur 1 Euro kosten und mit den Complete XS-Vertrag stolze 399,95 Euro bei 24,95 Euro monatlichen Beitrag.

iPhone 4 Vertrag

iPhone 4 kostet bis zu 399,95 Euro mit Vertrag | Foto: Apple

 

Ab dem 24. Juni 2010 ist das iPhone 4 in Deutschland erhältlich. Heute wurde die neue Homepage für das iPhone 4 veröffentlicht, welche bis vor kurzem noch total überlastet war. Mitlerweile ist der große Ansturm jedoch etwas abgeklungen, so dass sie bequem Ihr neues iPhone 4 bei der Telekom vorbestellen können. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, dass iPhone ohne Vertrag zu kaufen – erste Onlineshops bieten das iPhone 4 auch schon an:

3Gstore.de – 1100 für die 16 Gigabyte-Version, 1200 für die 32 Gigabyte-Variante

iPhoneOhneVertrag.com – 1050 für die 16 Gigabyte-Version, 1150 für die 32 Gigabyte-Variante

Smartphonics.de – 900 für die 16 Gigabyte-Version, 1000 für die 32 Gigabyte-Variante

Bei Ebay können bieten schweizer und italienische Shops das iPhone 4 ebenfalls an. Auf den Marktplatz kann es sogar noch günstiger – ab 830 Euro – erstanden werden. Weiterlesen

Erscheinungsdatum des iPhone 4G und des iPhone OS 4.0 bekannt

Das Erscheinungsdatum des iPhone 4G ist nun auf der WWDC von Apple Chef Steve Jobs offiziell angekündigt worden. Das iPhone 4G wird nun offiziell als iPhone 4 bezeichnet und am 24. Juni erscheinen. Entsprechend steht an diesem Datum auch die dazugehörige neue Betriebsystem-Software iPhone OS 4.0 für den Markt zur Verfügung. Auch sie erhielt einen neuen Namen und nennt sich nun offiziell iPhone iOS 4. Diesen Schritt geht Apple, um zu verdeutlichen, dass das neue Betriebssystem nicht mehr nur eines für ein Telefon ist, sondern ebenso als Grundlage für iPod Touch oder iPad dient.

iPhone 4

Das iPhone 4 offiziell vorgestellt - Erscheinungsdatum auf den 24. Juni gesetzt | Quelle: Apple

Das iPhone 4 sowie das iPhone iOS bringen viele neue Innovationen hervor. Die Telekom, der Exklusivpartner von Apple für den Vertrieb des iPhone 4, schreibt auf seiner eigens für das iPhone 4 erstellten Webseite: „iPhone 4. Das ändert alles. Wieder einmal.“ Auf dieser können sich Interessenten auch für eine „Live-Benachrichtigung“ per SMS oder E-Mail eintragen. Darüber werden Sie über aktuelle Statusupdates wie die Verfügbarkeit oder Mobilfunk-Tarife informiert. Informationen zu Preisen oder Tarifen sind bisher jedoch nocht nicht bekannt.

Technische Daten & Features des iPhone 4 im Überblick:

  • 3,5 Zoll großes Display mit Retina-Technologie (Auflösung: 960 x640 Pixel)
  • Kontrastverhältnis 800:1
  • Displaytechnik IPS für gute Sichtbarkeit des Displays auch bei schrägen Einblickwinkel
  • dreidimensionaler Kompass ermöglicht neue Apps
  • Skalierung alter Apps auf die Auflösung des iPhone 4
  • A4-Prozessor mit 1GHz Taktfrequenz
  • 5 Megapixel-Kamera (mit sehr lichtempfindlichen Sensor)
  • LED-Blitz
  • Videos in HD-Qualität mit 720p
  • 16  bzw. 32 Gigabyte Speicher
  • WLAN mit N-Standard
  • HSPA
  • Bluetooth
  • GPS
  • leistungsstarker Akku (von Apple angegeben: 300 Stunden StandBy-Zeit, 7 Stunden Gesprächszeit im UMTS-Netz)

Neuerungen des iOS 4 im Überblick:

  • Multitasking – auf 7 gleichzeitig laufende Operationen beschränkt
  • Applikationen können in Ordnern angeordnet werden
  • Ordner im Dock
  • Lokalisierung per Funkmasten
  • Mehrere Exchange-Accounts möglich
  • Speichern von E-Mails
  • Verschlüsselung von Mails und Unternehmens-Apps
  • iBooks
  • In-App-Werbeoption über iAds
  • Game Center – Social Gaming Networks möglich
  • Keyboards können über Bluetooth angeschlossen werden
  • Cal-DAV-Einblendungen
  • Digitaler Zoom für die integrierte Kamera

Der neue Name des iPhone Betriebssystems brachte einige Aufregung mit sich. iOS ist eine geschützte Marke des Hardware-Giganten Cisco, dessen Geräte zum Großteil bei der Telekom zum Einsatz kommen. Cisco räumte aber in seinen Blog schon allen Gerüchten ein und verkündete eine Lizensierung für Apple für das Warenzeichen iOS für das Betriebssystem. Weitere Technologien dürfen jedoch nicht mit dieser geschützten Marke bezeichnet werden.

UPDATE: Das Iphone 4 mit Vertrag ist wie immer exklusiv bei T-Mobile erhältlich. Ab dem 15. Juni kann vorbestellt werden, ab dem 24. Juni wird dann ausgeliefert. Zu den angeboteten Tarifen & Preisen ist aber leider noch nichts zu finden. Wir aktualisieren die Informationen wie gewohnt, sobald verfügbar.